Now Reading
Zuma: Erweiterung des Restaurantimperiums im Jahr 2023

Zuma: Erweiterung des Restaurantimperiums im Jahr 2023

Zuma

Zuma, die renommierte japanische Restaurantmarke mit Ursprung in London, feiert die Wiederaufnahme ihrer saisonalen Sommerkonzepte in Porto Cervo, Ibiza und Mykonos für das Jahr 2023. Nach erfolgreichen Einführungen im Vorjahr wird nun zusätzlich das glitzernde Juwel der italienischen Insel Capri in die Sammlung integriert.

Das neue Zuma Capri ist auf dem Dach des Capri Palace Jumeirah in der pittoresken Stadt Anacapri positioniert. Gäste werden hier mit der typischen Speisekarte und der modernen Izakaya-Küche verwöhnt, während sie die atemberaubende Aussicht auf die Sorrento-Halbinsel und das Tyrrhenische Meer genießen. Capri komplettiert die Trilogie seiner italienischen Standorte, wobei das Restaurant in Rom und das 2022 eröffnete Konzept in Porto Cervo bereits großen Anklang finden.

Zuma: Rückkehr nach Porto Cervo

Auch das Zuma Porto Cervo begrüßt Gäste erneut im funkelnden Yachthafen der Costa Smeralda auf Sardinien. Die Costa Smeralda ist ein historischer Treffpunkt der High Society, der bis in die 1960er Jahre zurückreicht, und das Zuma-Restaurant hat sich schnell als Anziehungspunkt etabliert, nicht zuletzt wegen seiner erstklassigen Lage und der spektakulären Aussicht.

Zuma’s griechisches Abenteuer

Im Jahr 2022 präsentierte Zuma inmitten der griechischen Kykladen ein neues Konzept, das Gästen ein rundum Zuma-Erlebnis vom Esstisch bis zum Pool bietet. Das Restaurant auf Mykonos verspricht eine elegante Interpretation des Mykonos-Lifestyles, mit pulsierenden Nächten, Live-DJs und einem trendigen Infinity-Pool.

Comeback auf Ibiza

Die gastronomische Szene auf Ibiza hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt. Hier kehrt das Pop-up mit Blick auf den Yachthafen, mit DJs und preisgekrönter Izakaya-Küche zurück – ideal für lange, warme Nächte auf der weißen Insel.

See Also
AURA by Alexander Herrmann

Die Geschichte von Zuma

Zuma wurde 2002 von Rainer Becker und Arjun Waney ins Leben gerufen. Das erste Restaurant in London, ist bis heute die Heimatbasis der Marke. Seitdem hat das Konzept erfolgreich mehrere Standorte auf der ganzen Welt eröffnet, darunter Metropolen wie Hongkong, Dubai, Istanbul, Miami, New York und Rom. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen saisonale und Pop-up-Restaurants an weltweit begehrten Standorten. Das signifikante kulinarische Konzept besteht aus einer Hauptküche, einer Sushi-Theke und einem Robata-Grill, der eine moderne, anspruchsvolle japanische Küche bietet.

Ibiza – Bereits geöffnet
Mykonos – Ab 15. Mai für das Abendessen und ab 29. Mai für den Pool- und Mittagsservice
Porto Cervo – Eröffnung am 15. Juni
Capri – Eröffnung am 23. Juni

Scroll To Top